Die Aldebaran ist ein klassisches Schiff

Ein wunderschönes Segelschiff mit luxuriösem Interieur

Das 36 Meter lange Schiff wurde 1893 als Flussklipper mit zwei Masten gebaut. Das traditionelle Aussehen des Schiffes ist erhalten geblieben.
Der Klipper hat einen eleganten Sprung und ein zum Heck hin spitz zulaufendes Unterwasserschiff, was darauf schließen lässt, dass er ein schneller Segler ist. Die Aldebaran ist das perfekte Schiff für tolle Segeltörns auf dem Watten- oder Ijsselmeer.

Die Besatzung

Frank und Natalja segeln ab 2017 zusammen auf der Aldebaran. Sie sind beide begeisterte Segler und freuen sich, Ihnen eine schöne entspannte Urlaubsatmosphäre an Bord des Segelschiffs bieten zu können.
Handy Frank: 0031 6 2040 1759

 

 

Das Schiff

Die Segel der Aldebaran lassen sich mithilfe von Fallen, Schoten und Winschen einfach bedienen. Lediglich das Besansegel und die Beisegel werden mit Fallen gehisst, für die restlichen Segel gibt es zwei Segelwinschen. Die Aldebaran hat fünf Segel:

  • Großklüver
  • kleines Klüver
  • Fock
  • Großsegel
  • Besansegel

Die Takelage der Aldebaran beträgt insgesamt 445 Quadratmeter.

Unterkunft

Der ehemalige Schiffsraum der Aldebaran wurde umgebaut und mit einer gemütlichen, komfortablen Innenausstattung versehen. Nach einem langen Tag auf dem Wasser kann man im Salon gemütlich sitzen und sich ausruhen. Der Salon ist sehr geräumig und bietet Platz für viele Passagiere zum gemeinsamen Essen, für Gesellschaftsspiele und gemütliches Beisammensein.

Kombüse

Die große Kombüse ist komplett ausgestattet, u.a. mit

  • einem 6-flammigen Gastronomiegasherd mit Backofen
  • 3 Spülbecken
  • Kühlschrank 420 Liter
  • Gefrierschrank 50 Liter
  • Geschirr für 50 Personen
  • Inventarliste Aldebaran
  • Fußbodenheizung

Kabinen & Sanitär

Die Aldebaran hat 3 Zweibettkabinen und 6 Vierbettkabinen. Alle Vierbettkabinen verfügen über ein eigenes Badezimmer. Zwei der Zweibettkabinen haben ein gemeinsames Badezimmer. Eine Zweibettkabine verfügt über Toilette und Waschbecken.
Alle Kabinen verfügen über Fußbodenheizung und in jeder Kabine gibt es mindestens zwei Steckdosen. Die Betten sind mit Spannbetttüchern, Kissen und Kissenbezügen ausgestattet.
Bei den Wochenendtörns gehören auch Bettdecken zur Ausstattung.
Bei Klassenfahrten und Kurzwochentörns bitte einen Schlafsack mitbrengen oder ein Bettdeck mieten à € 12 p.S.

Pflicht

An Deck befindet sich eine große Plicht mit bequemen Sitzgruppen. Bei (Gruppen-)Segelreisen kann aber auch der Rest des Decks gut als Sonnendeck genutzt werden. Es ist sehr gut zugänglich, ohne hohe Stufen und störende Vorsprünge. Es ist mehr als genug Platz an Bord! Kissen auf lager und Sonnen- oder Regenzelt über das gesamte Pflicht sind verfügbar

Mehr Informationen? Dann sehen Sie sich schnell die Broschüre der Aldebaran an

Segeln mit der Aldebaran

Zonnewind bietet verschiedene Ausflüge mit dem Klipper Aldebaran an.
Vom Streifzüge mit Kindern bis zur Entdeckung des Wattenmeer Wochenendes. Neugierig auf Verfügbarkeit und Preise, werfen Sie einen kurzen Blick auf die Segeltörns der Aldebaran

 

Preise

Die Preise sind für das max. Anzahl Personen und inklusive MwSt.,
Buchungskosten, 2 Personen Crew, Hafengebühren, Kurtaxe, Endreinigung ( und im Wochenende komplette Bettwäsche.)

Zeitraum Aldebaran 30 P.  2021
Wochenend
Fr. 20-So. 17  € 4280
Woche Sa. 10-Fr. 15  € 8330
Kurzwoche So. 20-Fr. 8  € 5450
Kurzwoche Mo. 10-Fr. 15  € 5450
Kurzwoche So. 20-Fr. 15  € 5990
Mittagarrangement von 12-18 Uhr
 ab € 80
Tagesarrangement von 10-20 Uhr  ab € 105
Tagestörn So- Fr
von 9-18 Uhr  € 2200
Tagestörn Samstag
von 9-18 Uhr  € 2550
Verlängerungstag  € 1430


Die beiden oberen Betten in die 4P Kabinen sind wegklappbar, die Kabine ist dann eine geräumige 2P Kabine

Die Vorübernachtung an Bord der Aldebaran 2021 kostet € 540
Für Klassenfahrten ist die Möglichkeit von 2 x extra Bett à € 80 p.S.

Ermässigungszeiträume

Zum 7-5-2021 und ab 25-9-2021 profitieren Sie von einem 10% Ermässigung

Die Geschichte der Aldebaran lesen Sie hier.

Innenraum Aldebaran

Genuss mit voller Verpflegung

Haben Sie Lust mitzufahren?